Ausgangssituation ist eine Fritz!Box welche ein “lgi” (Liberty Global Inc.) Branding hat. Diese Box soll nun an einen Vodafone Kabel Deutschland Anschluss angeschlossen werden.

Daraus ergeben sich ein paar Probleme. Die Box hat sehr viele Einschränkungen

  • TR069 ist nicht deaktivierbar
  • Keine Updates, niemals
  • DVB-C Funktion ist deaktiviert
  • IPv4 Einstellungen sind verborgen

Damit die Box in ihrem Leben wieder Updates erhalten kann, ohne die Freigabe von Liberty Global Incorporated, muss das Branding weg. Theoretisch sind Updates evtl. sogar über den später gezeigten Update Schritt möglich, habe ich aber nicht getestet.

Das Problem mit dem Update ist, dass die Upload Funktion im Webinterface nicht zu aktiveren ist. Selbst wenn in der TR069 Konfiguration das ganze deaktiviert ist. Die Box weigert sich einfach dies zu tun. Ohne Zugriff auf den Update Server von LGI ist die Box also immer auf dem selben Stand, incl. den obigen Einschränkungen.

Daten der Box auslesen

Falls benötigt!

Wir laden uns fb_tools.7z von Mengelke.de, entpacken es und gehen im Terminal in diesen Ordner. Darin befindet sich die magische fb_tools.php Datei welche uns helfen wird. Dieses Tool kann noch viel mehr, anschauen lohnt sich!

Mit folgendem Befehl lesen wir die Daten der Box aus.

Tobiass-MacBook-Pro:fb_tools knight$ php fb_tools.php PASSWORD@IPADDRESS konfig export-decrypt

TR-069-Fernkonfiguration
 url      -> https://acs1.unitymedia.de:7547/live/CPEManager/CPEs/Auth_Basic/avm/
 username -> 00040E-%TR069USERNAME%
 password -> %TR069PASSWORD%

WLAN
 ssid      -> FRITZ!Box 6490 Cable
 ssid_scnd -> FRITZ!Box 6490 Cable
 pskvalue  -> 1234123412341234

FRITZ!Box-Benutzer
 ftpuser     -> password=%PASSWORD%
 @CompatMode -> password=%PASSWORD%

InternetTelefonie
 %RUFNUMMER% -> username=%KUNDENNUMMER%_1, passwd=%PASSWORD%, registrar=ssl82-v6.telefon.unitymedia.de

“(lgi)” Branding entfernen

Unter Windows müsst ihr zwingend Media Sensing ausschalten, habe es aber nur am mac gemacht.

Seit macOS 10.13 ist ftp nicht mehr installiert. Muss man also nachhelfen mit https://brew.sh. Nach einem brew install inetutils und PATH=”/usr/local/opt/inetutils/libexec/gnubin:$PATH” ist ftp wieder verfügbar.

Ihr geht im Mac in die Einstellungen des LAN Adapters. Wichtig, das ganze funktioniert nur mit LAN.

Dort tragt ihr als IP 192.168.178.2 ein und als Teilnetzmaske 255.255.255.0

Im Terminal gebt ihr dann ein ftp 192.168.178.1, drückt enter und startet die Box durch Trennung der Stromzufuhr neu. Innerhalb weniger Sekunden sollte dort stehen

Connected to 192.168.178.1.
220 ADAM2 FTP Server ready
Name (192.168.178.1:knight):

Ihr müsst die FTP Verbindung innerhalb weniger Sekunden nach dem starten aufbauen. Einfach ein paar mal versuchen 🙂

Username ist “adam2” und das Passwort auch.

Später gebt ihre einfach ein bin Enter, binary Enter, quote GETENV firmware_version Enter => sollte lgi ergeben 😉

Mit quote SETENV firmware_version avm habt ihr das Branding auch schon erfolgreich entfernt 🙂

Befehl quote reboot starte die box neu und bye beendet den FTP client.

Das ganze könnte dann so aussehen.

Connected to 192.168.178.1.
220 ADAM2 FTP Server ready
Name (192.168.178.1:knight): adam2
331 Password required for adam2
Password:
230 User adam2 successfully logged in
ftp> bin
200 Type set to BINARY
ftp> debug
Debugging on (debug=1).
ftp> quote GETENV firmware_version
---> GETENV firmware_version
firmware_version      lgi
ftp> quote SETENV firmware_version avm
---> SETENV firmware_version avm
200 GETENV command successful
ftp> quote reboot
---> reboot
200 SETENV command successful
ftp> bye
---> QUIT
502 Command not implemented

Danach ist das Branding der Box weg yay

OS ohne Branding Einschränkungen installieren

Die Software von lgi lässt aber noch immer keine Updates im Webinterface zu ohne umwege. Wir können nun aber eine Version von avm installieren. Dazu einfach kurz google fragen, oder diesen Link verwenden, der wird aber bald ungültig sein.

6490 Cable Version 6.87

Diese Version kann man aber nicht so einfach uploaden ohne Upload Menü. Da muss man ein wenig tricksen über das Backup Menü.

In diesem Video wird der Trick ganz gut erklärt. AVM 6490 Cable unbranden und Firmware ändern

Man tauscht bei der Dateiauswahl, wo man das Backup hochlädt die HTML Elemente aus. In Safari einfach zwei Finger tipp und dann “Element-Informationen”

<input id="uiImport" name="ConfigImportFile" type="file" size="40">

zu

<input id="uifile" name="UploadFile" type="file" size="40">

und wählt als “Backup” das Image 🙂

Das dauert wie alles bei AVM ein Jahr, also Geduld. Nach dem Neustart müsst ihr die Box einmal zurücksetzten da die Einschränkungen in der Konfiguration noch vorhanden sind. Nach der Ersteinrichtung habt ihr eine Retail Version.

Modem aktivieren

Ihr bekommt dann 128 kbit/s Up und Down vom CMTS. Sollte die Weiterleitung nicht sofort klappen ist der Link für Vodafone https://kabelmodemaktivieren.vodafone.de

Dort müsst ihr den Aktivierungscode eingeben und die Kundennummer. Einmal zwei Dokumente bestätigen und die SIP Zugangsdaten als PDF speichern. Danach bekommt ihr auf einmal keine Verbindung mehr zum CMTS. Das ist ganz normal, bis die CM MAC hinterlegt ist vergingen gute 15-20 Minuten. Danach könnt ihr nun alles mit der Box machen was ihr wollt. Sollte etwas nicht funktionieren wie geplant, so geht das alte Modem vom Anschluss weiterhin.

Update auf die neuste Version nicht vergessen 😉

Der Beitrag ist in Zusammenarbeit mit tobiassachs.de und meinem guten Freund Tobias entstanden.

Hier mehr zum Thema Fritz!Box
Hier mehr zum Thema Technik