Die Devcom 2019 fand vom 18. – 19.08.2019 in der Kölnmessestatt. Und bricht alle Rekorde, knapp 3000 Besucher aus mehr als 75 Ländern nahmen teil. Über 90 Vorträge und Reden wurden von 140 Redner präsentiert und gehalten.

Eines der absoluten Highlights und dieses Jahr komplett neu war der “HEROES Award”.
Europas erste ‘Persons of the year awards’ wurden an die helfenden Hände hinter den Kulissen der Spielebranche verliehen. Sie gingen dieses Jahr an Jo Twist (CEO UKIE), Celia Hodent (Game UX Consultant), Philomena Schwab (Co-Founder Stray Fawn Studio), Damir Durovic (Co-Founder & CEO Reboot) und Graeme Struthers (Co-Founder Devolver Digital).

Für mich war es das erste mal auf der devcom und ich muss sagen ich bin beindruckt von dem Event. Trotz der knapp 3000 Besucher, welche sich auf die zwei Tage der Veranstaltung verteilten hatte man nicht das Gefühl, dass das Gelände überfüllt gewesen wäre. Auch konnte man ohne Probleme mit den Entwicklern und Rednern konspirative Gespräche führen ohne gestört zu werden.

Zudem war für mich die Auswahl der Talk und Präsentationen sehr gut getroffen, man konnte seinen Tag sehr gut durchplanen. Und sollte man mal nicht zurecht kommen, so half einem einer der vielen Volunteers. Hier nochmal an Dank, an alle die geholfen haben, dieses Event so wunderbar vorzubereiten, durchzuführen und natürlich auch nachzubereiten.

Auch Stephan Reichart (Head of devcom) war sehr positiv gestimmt, des vergangenen Events:

Wir freuen uns, dass das Event ein so großer Erfolg war und auf ein Neues große Wellen geschlagen hat. Auf kleiner und großer Ebene haben wir viele Dinge erreicht – von der Premiere der HEROES-Awards bis zu all den aufstrebenden Indie-Entwicklern, welche die Chance hatten, neues Wissen und Erfahrungen mit nach Hause nehmen zu können.” Reichart sagt weiter: “Nächstes Jahr freuen wir uns darauf, unsere eigenen Erwartungen erneut zu übertreffen. Wir haben bereits viele Pläne für die devcom 2020, die wir aber natürlich noch geheim halten.

– Stephan Reichart

Was super war:

  • viele Aspekte der Spieleindustrie waren vertreten
  • sehr gut organisiertes Event
  • Nicht überfüllt – keine langen Wartezeiten
  • super Auswahl an Indie-Perlen
  • gute variation an Talks zu jeglichen Themen der Spielebranche
  • die Möglichkeit durch Events abseits der devcom Kontakte zu knüpfen

Was ich mir für nächtes Jahr wünschen würde:

  • mehr Talks die tiefer in die Materie eindringen (Programmierung – Infrastruktur)

Ich habe zu einigen sehr interessanten Themen noch weitere Beiträge geschrieben, welche ich auf der devcom 2019 bestaunen konnte:

  • Microsoft Game Stack
  • Kubifactorium
  • Spatial-OS
  • Clipsoft – Jobs in der Game Industrie
  • Developing a highly scaleable backend (Sim City Build it)

Das devcom Team richtet vom 22. bis zum 24. August die devcom 2020 in Köln aus, also – Save the Date!

Links zur devcom:

Website: https://www.devcom.global/
Twitter: https://twitter.com/Devcom_conf

Bernd Struntz

Founder & Editor

About the Author

Inhaber / Lead Autor von CybernautEU und ganz nebenbei noch Redakteur auf knightsblog.de und Minecraftforum.de

View Articles